Arnold Kehrer

Rolle: Martin, Obersteiger

Arnold Kehrer kommt aus Neustift im Mühlviertel. Bereits mit sechs Jahren begann er Querflöte zu lernen und auch sein Gesangstalent wurde früh entdeckt. Während seiner Ausbildung bei der Energie AG wurde er von Albert Pesendorfer in Gesang und Querflöte an der LMS Ebensee unterrichtet. Danach nahm er 2 Jahre Gesangsunterricht bei Prof. Gerald Trabesinger in Linz. In dieser Zeit erfolgte auch eine Konzertreise nach Japan mit den Schubertsängerknaben aus Wien. Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? So übernahm er mit 24 Jahren die Leitung des Musikvereins Rannariedl in seiner Heimatgemeinde. Zeitgleich absolvierte er die Kapellmeisterausbildung, welche er 2007 mit Auszeichnung abschloss. In den folgenden Jahren lag sein Fokus bei der Blasmusik. 2017 entdeckte er jedoch seine Liebe zum Gesang neu. Er begeisterte als Buchhalter Novacky in der Leinenhändlersaga und ist seitdem immer wieder mit dem Nordwaldkammerorchester und Chor zu hören.

 

Eva-Maria Marschall

Rolle: Nelly

Nach ihrem Musicalstudium in Wien wird Eva in „Hair“ und „The Rocky Horror Show“ in OÖ und im Stadttheater Varazdin (CRO), wo sie erstmals ins Opernfach wechselt, engagiert. Auftritte u. a. in „Die Zauberflöte“, „Hänsel und Gretel“, „Cosi fan tutte“ folgen.

 

2013 beendet die vielseitige Sängerin die Studiengänge Gesangspädagogik und Konzertfach Gesang an der ABPU Linz mit Auszeichnung. In den folgenden Jahren spielt sie in den Musicals „Oliver!“, „Das Phantom der Oper“, „My Fair Lady“ und in der Oper „Le Nozze di Figaro“.

 

2016 beendet Eva das Masterstudium Gesang an der ABPU, singt 2017 „Y Despues?“ beim Brucknerfest, und in „Die Leinenhändlersaga“. 2018/19 prägen zahlreiche Auftritte mit Orchestern, Chören und Ensembles, sowie mit ihrem Duo-Partner Christian Haimel. 

 

www.evamarschall.at

Barbara Neubauer

Rolle: Comtesse

Aufgewachsen in St.Stefan am Walde. Mit 5 Jahren Unterricht auf der Violine bei Ilse Kepplinger und später bei Norbert Huber. Erste Gesangserfahrungen im Kinderchor bei Ursula Katzlinger, später Gesangsunterricht bei Susanne Kerbl und Valentina Kutzarova.

2018 schloss sie das Studium Musikerziehung und Biologie Lehramt ab und studiert derzeit noch Gesangspädagogik an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Gesangsunterricht unter anderem bei Maria Bayer, Ursula Langmayr, Patricia Simpson, Juci Janoska, Johannes Geppert  und Manfred Mitterbauer. Neben zahlreichen Auftritten, auch im Bereich der Popularmusik, war sie unter anderem im Ensemble „Momentum“ aktiv. 2018 stand die AHS-Lehrerin als Fanni in der Leinenhändersaga auf der Bühne.

 

Johanna Rosa Falkinger

Rolle: Comtesse

Aufgewachsen in der Stritzlmühle, begann sie ihre musikalische Ausbildung bereits in der Backstube, sowie an der LMS Lembach, bei der Blasmusikkapelle und beim NWKO. Sie ist Absolventin des Musikgymnasiums Linz und schloss die Studien Konzertfach Gesang und Gesangspädagogik bei Christa Ratzenböck an der Anton Bruckneruniversität Linz (Schwerpunkte Klavier und Chorleitung) mit Auszeichnung ab.

 

2018 Erasmusaufenthalt an der Sibelius Akademie Finnland. Seit 2019 Masterstudium Alte Musik Gesang bei Roberta Invernizzi an der MUK Privatuniversität der Stadt Wien.

 

Johanna war auf der Opernbühne als Barbarina in „Le Nozze di Figaro“ und als Hedwig bei der „Leinenhändlersaga“ in Putzleinsdorf zu sehen. Sie ist gefragte Solistin bei Messen und Orchesterkonzerten im In- und Ausland und nimmt gerne an genreübergreifenden Projekten teil.

www.johannafalkinger.at

 

Domen Fajfar

Rolle: Roderich

Domen Fajfar wurde 1991 in Slowenien geboren. Bereits mit 5 Jahren begann er seine musikalische Laufbahn, als er an der Musikschule in Maribor zunächst Blockflöte und 2 Jahre später Klarinette lernte. Als er 2010 am 2. Gymnasium Maribor aufgenommen wurde, trat er der Musiktheatergruppe bei, in welcher er die nächsten 4 Jahre Bühnenerfahrung sammeln durfte mit Rollen aus dem Musical "Das Phantom der Oper" oder als Reverend Shaw aus dem "Musical Footloose". Parallel dazu besuchte er das Musikgymnasium, wo er 2008 neben der Klarinette begann, auch Klavier- und Gesangsunterricht zu nehmen. Nach der Matura 2010 studierte er in Linz an der Anton Bruckner Privatuniversität zunächst unter William Mason und später unter Kurt Azesberger und Robert Holzer Gesang. Er schloss im Jahr 2019 mit Auszeichnung ab. Während seiner Studienzeit sammelte er nebenbei Erfahrung in renommierten österreichischen Chören, wie etwa dem Hardchor Linz und dem Salzburger Bachchor, wo er die Gelegenheit hatte mit berühmten Sängern (Juan Diego Florez, Jonas Kaufmann, Anna Netrebko,...) und Dirigenten (Christian Thielemann, Marc Minkowski,...) zusammenzuarbeiten. Regelmäßig war er auch solistisch tätig, sei es bei verschiedensten Messen in der Linzer Umgebung oder bei den Bad Leonfeldner Musicalwochen, wo er Rollen wie den Freddy aus "My Fair Lady" und Arab aus der "West Side Story" verkörperte. Im Brucknerhaus Linz sang er 2018 in der Operette der "Teufel auf Erden" den Isidor. Nachdem er bereits 2014 dem Extrachor des Landestheaters Linz beigetreten war, wurde er  2017 Mitglied des Hauschores. Seit dem übernahm er auf der Bühne des Musiktheaters bereits mehrere solistische Rollen, sowohl in Opern (Tod in Venedig, Penthesilea, Leone und Lena), Operetten (Pfälzer Musikanten) als auch in Musicals (Chess) und ist auch heuer im "Der Bettelstudent" als Major von Wangenheim zu sehen.

 

Hans Falkinger

Rolle: Zwack

Hans Falkinger begann seine Schauspiel- und Gesangsausbildung im Alter von 17 Jahren bei Herbert Pürchenfellner, seinem Mentor und Förderer. In der Folge verkörperte er verschiedene Tenorrollen in Opern und Operetten an der Singspielbühne Lembach unter Norbert Huber.

 

Seit 1991 wirkt er als Tenorsolist an der Stiftsmusik Schlägl bei Rupert Frieberger und Ewald Donhofer. Daneben führte die jahrelange Zusammenarbeit als Solist und Regisseur mit dem Nordwaldkammerorchester zu zahlreichen Konzerten. Höhepunkte in seiner Sängerlaufbahn bildeten das grosse Tenorsolo in Bruckners TE DEUM bei einer Konzertreise nach Kirov (Russland) und die Rolle des alternden Schulmeisters in der "Leinenhändlersaga" 2017 in Putzleinsdorf.

 

Hans Falkinger übt seine musikalischen Tätigkeiten neben der Führung eines vielseitigen Familienbetriebes aus: er ist Bäcker, Bauer, Müller, Säger und Sänger.

 

Léla Wiche-Holzinger

Rolle: Desiree

Wurde in Wien geboren und studierte dort nach einer Schauspiel-, Musical- und Tanzausbildung Sologesang. Sie erhielt mehrere Stipendien und Auszeichnungen bei internationalen Gesangswettbewerben.

 

Léla Wiche singt in den Sparten Oper, Operette, Lied, Oratorium, Kammermusik und Kinderkonzert, ihre Vielseitigkeit ermöglicht ihr fächerübergreifende Konzerte, die sie auch selbst moderiert. Viele KomponistInnen schufen Werke für die Sängerin.

Bisherige Aufführungsorte u. a. Landestheater Linz, Neue Oper Wien, Philharmonie Luxembourg, Linz09, Theater St. Pölten, Operetka Breslau, Wiener Musikverein, Konzerthaus Wien, Brucknerhaus Linz, Schloss Grafenegg, Palau de la musica Barcelona, Haydn-Festspiele Eisenstadt, Wiener Festwochen etc. Léla Wiche lebt mit ihrer Familie in Linz.

 

 

Rita Peterl

Rolle: Désirée

Rita Peterl wurde in Linz geboren und stammt aus einer oberösterreichischen Musikerfamilie. Die Mezzosopranistin hat in Wien Musik und Sprachen studiert. Nach ihrem Musikerziehungs- und Querflötenstudium ergänzte sie ihre künstlerische Ausbildung mit einem Gesangsstudium.

Szenische Erfahrungen sammelte sie u.a. als Solistin beim Lehár Festival Bad Ischl (u.a. als Orlofsky) sowie bei der Bühne Baden.

Sie unterrichtet als Flöten- und Gesangspädagogin im oberösterreichischen Landesmusikschulwerk und ist als Solistin in Kirche und Konzertsaal zu hören.

 

Tommaso Huber

Rolle: Carl Zeller

Der gebürtige Putzleinsdorfer erlernte früh von seinem Vater das Akkordeonspiel.

 

1983 Eintritt in das Linzer Musikgymnasium und Beginn des Kontrabassstudiums.

 

1985 – 1996 Studium Konzertfach Kontrabass an der Musikhochschule Wien bei Prof. Ludwig Streicher und Prof. Josef Niederhammer. Danach Repertoirestudium bei Prof. Johannes Auersperg an der Musikuniversität Graz/Oberschützen.

 

2000 Engagement in das Orchester der Wiener Volksoper. Im selben Jahr Gründung des Ensembles AMARCORD WIEN gemeinsam mit Gerhard Muthspiel, Sebastian Gürtler und Michael Williams. Seit 2008 Musikkabarett im Trio „The Flying Schnörtzenbrekkers“, im Duo mit Sebastian Gürtler (bach & bosnisch).

 

1998 begann er auf privatem Weg eine Ausbildung zum Geigenbauer, spezialisiert auf Kontrabässe, seit 2010 gewerbeberechtigt. Seine Bässe erfreuen sich großer Nachfrage und werden von Berufsmusikern in Deutschland, Österreich und der Schweiz gespielt.

 

Valentin Pühringer

Rolle: Moritz West

Valentin Pühringer, geboren und aufgewachsen in der Gemeinde Hörbich, ist Jurist an der Bezirkshauptmannschaft in Rohrbach. Er spielt schon seit Kindheit Theater, unter anderem in der Bühnenspielgruppe des BRG Rohrbach unter Günter Wolkerstorfer und in der Theatergruppe Putzleinsdorf. Er gehörte zum Ensemble der Singspielbühne Lembach für die Produktionen “Die Puppe” und “Die Geisha” und wirkte nach mehrjähriger Bühnenabstinenz 2017 auch bei der Leinenhändlersaga mit.

 

Albert Paster

Rolle: Dusel & West

Der gebürtige Putzleinsdorfer Albert Paster erhielt seine erste musikalische Ausbildung im Alter von 10 Jahren am Akkordeon an der Landesmusikschule Lembach, ab 1998 nahm er Gesangsunterricht u. a. bei Helmut Brandstätter und Kurt Köller. Seit 2016 setzt er seine Ausbildung in Sologesang bei Regine Hangler fort und wird derzeit von Juri Eckerstorfer unterrichtet.

 

Albert Paster ist seit vielen Jahren in verschiedenen Chören und regionalen Projekten als Solist und Chorsänger musikalisch aktiv. 2017 war er bei der Leinenhändlersaga in zwei Rollen als Hofer und Berzirkskommissär zu sehen. Er lebt mit seiner Familie in Rohrbach und ist im Zivilberuf leitender technischer Angestellter.

 

Paul Linecker

Rolle: Strobl, Wirt

Paul Linecker wurde 1979 in Ried i. I. geboren, absolvierte dort das Gymnasium und erhielt in der Musikschule Gitarrenunterricht. Nach dem Zivildienst folgte ein Gitarrenstudium an der Anton Bruckner Privatuniversität bei Marianne Waidhofer, Abschlüsse 2004/07.

Er nimmt Gesangsunterricht bei Josef Waidhofer und machte 2017 erfolgreich die Abschlußprüfung Audit of Art. Im selben Jahr durfte er als Ignaz Schraml bei der Leinenhändlersaga mitwirken.

 

Paul Linecker ist Mitglied im Kammerchor Perg „Die Lautmaler" und unterrichtet Gitarre in den Musikschulen Gramastetten und Neufelden.

 

Agata Moll

Rolle: Babette, Choreografie

Agata Moll – Tänzerin, Choreografin und Sängerin; erhielt ihre künstlerische Ausbildung an der Nationalballettschule in ihrer Heimat Polen, an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz und an der Schauspiel- und Gesangsschule in Krakau. 

2003 und 2004 tourte Agata mit der Schlesischen Oper mit den Opern „Carmen„ „Nabucco“ und „Aida“ durch Deutschland. 2004 stand sie in der Operette „Die lustige Witwe“ am Opernhaus in Bytom auf der Bühne.

 

In den letzten 10 Jahren war sie u. a. in Musicals: „Cabaret“ 2008, „Hair“ 2009, „Rocky Horror Show“ 2010, „Das Phantom der Oper“ 2015 engagiert. 2012 gastierte Agata im Kuk-Theater Linz in der Produktion "Cheek to Cheek".

Im Sommer 2013 und 2014 war sie als Tänzerin beim Lehár Festival Bad Ischl in den Produktionen „Hello, Dolly!“ „Gigi“, „Der Graf von Luxemburg“ und „Die Kaiserin“ tätig.

Zudem ist Agata seit 2011 Gasttänzerin am Landestheater Linz und war in den vergangenen Spielzeiten u. a. in den Produktionen „Gräfin Mariza“ 2011, sowie „Das Narrenschiff“ 2012 und „Pariser Leben“ 2012 zu sehen. In der Spielzeit 2013/2014 war sie in der Operette „Die Fledermaus“ als Choreografin engagiert. 

Heute ist Agata im In- und Ausland freischaffend als Tänzerin und Sängerin unterwegs. Sie unterrichtet auch an der Starwalk Academy sämtliche Klassen im Bereich Tanz und Choreografie.

 

Stefan Reinthaler

Rolle: Strobl

Stefan Reinthaler wurde 1994 geboren. Erster Trompetenunterricht an der LMS Hartkirchen bei Anita Zach und Manfred Jäger mit Prüfung „Audit of Art 2009“. In der Zeit im Musikgymnasium Linz (Matura 2013) widmete er sich neben der Trompete vermehrt dem Gesang.

Nach dem Präsenzdienst bei der Militärmusik OÖ, Studium der Instrumentalpädagogik Trompete (Klasse Bernhard Pronebner) mit Schwerpunkt Gesang (Klasse Manfred Mitterbauer) und Musikerziehung/Instrumentalmusikerziehung an der Musikuniversität Wien.

Seit 2019 Musikpädagoge an den BBS Rohrbach.

Neben Substitutenengagements in Wiener Orchestern, ist er als Gesangssolist und bei Mama’s Soul Club aktiv.

Nach der Leinenhändlersaga 2017 als Rossknecht Franz und in der Titelrolle Peer Gynt im Herbst 2019, ist er nun das dritte Mal bei den Nordwaldkammerspielen zu sehen.